Schützenfest 2004

Mit fünf Schuss zum Ziel

Es war ein verregneter Sommer 2004 und alle bisherigen Schützenfeste hatten unter der schlechten Witterung gelitten. Zu Beginn unserer Generalprobe am 17. Juli war der Himmel aber schon fast ein bisschen blau und so konnte man, zwar ohne Sonnenbrille, aber auch ohne Regenschirm antreten. Nachdem die Kommandos der Offiziere verstummte waren schallten ermahnenden Worte des 1. Vorsitzenden Roland Grund und des scheidenden Kaisers Martin Diekmann über den Schulhof. Die Schützen sollten sich beim Vogelschießen am kommenden Freitag nicht so zieren, es werden schließlich um die Königswürde und nicht um die Königsbürde geschossen, so der Kaiser.
Beim anschließenden Klotzschießen hatten diese Worte schon gewirkt. Zügig ging es zur Sache und nach dem 66. Schuss lag der Klotz am Boden. Marcus Mölleken war der glückliche letzte Schütze.
Den restlichen Abend verbrachte man in der Schule denn ein heftiger Platzregen machte der Veranstaltung im Freien ein jähes Ende.
Am darauf folgenden Freitag meinte der Wettergott es wieder gut. Die Schützen konnten trockenen Fußes in der Festwiese antreten und dem scheidenden Kaiserpaar ein letztes mal zujubeln.
Das Vogelschießen an diesem Abend erwies sich wieder einmal als Zuschauermagnet. Unzählige Gäste verfolgten den spannenden Schießwettbewerb den sich gegen 21:30 Uhr Eberhard Böcker, Hugo Kleuter und Paul Schulze Pals lieferten. Hin und wieder schoss auch der 2. Vorsitzenden Klemens Schürmann auf den Vogel. Als Eberhard Böcker den 269. Schuß abfeuerte fiel ein großes Stück des von Josef Boertz gebauten Vogels zu Boden und einige Zuschauer jubelten bereits. Aber ein gut sichtbarer Rest hing noch an der Stange. Nun war die Reihe an Klemens Schürmann und es kam wie es kommen musste, nach seinem Schuss fiel der Rest des Vogels zu Boden. Mit seinem fünften Schuss bei diesem Fest wurde er neuer Schützenkönig in Brochtrup-Westrup. Klemens erkor sich Doris Hohenlüchter zu seiner Mitregentin, den beiden zur Seite standen Kerstin Schürmann und Anneliese Mölleken als Ehrendamen.
Mit Klemens Schürmann regiert erstmalig seit 26 Jahren wieder ein König aus Brochtrup unseren Verein. Letzter König aus Brochtrup war Ludger Balster im Jahr 1978.

 2004 2

 

2004 1

 

Kette2004