Schützenfest 1990

Im Jahre 1990 wurde das Schützenfest vom 24.06.-25.06. an der Westruper Schule gefeiert. In diesem Jahr startete der Frühschoppen am Sonntag ohne den traditionellen Gottesdienst. Da an diesem Tag gleichzeitig die Brandprozession in Lüdinghausen stattfand, wurde im Festzelt keine Messe gefeiert. So traten die Schützen morgens um 10:00 Uhr auf der Festwiese an, um die Majestäten zum Frühschoppen zu empfangen. Erwin Schürmann und Renate Kocken standen am diesem Tag noch einmal im Mittelpunkt.

 1990 1

Am Montagmorgen, den 25.06.1990 wurde es dann für die Schützen ernst, es galt den neuen König zu ermitteln. Während in Italien die Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg war, Weltmeister zu werden, kämpften in Brochtrup-Westrup die Schützen um die Königswürde. Karl-Heinz Schürmann, Norbert Hülshorst, Heinrich Lütke Brochtrup, Martin Diekmann und Thomas Hohenlöchter waren die Anwärter in der entscheidenden Phase an der Vogelstange.Um 12:40 Uhr wurden die gespannt wartenden Zuschauer erlöst. Mit dem 242. Schuss holte Thomas Hohenlöchter mit einem Volltreffer den Rest des Vogel von der Stange. Brochtrup-Westrup hatte einen neuen König, mit 24 Jahren mit Sicherheit einer  der jüngsten Könige in der Geschichte des Vereins.

1990 2

Als Königin wählte er sich Ruth Wiesmann an seine Seite. Vervollständigt wurde der Hofstaat durch die Ehrendamen Jutta Diekmann und Margret Wienhölter. Am Abend traten alle Schützen um 19:00 Uhr an, um dem neuen Königspaar durch Achtungsmarsch und Fahnenschlag seine Ehre zu erweisen. Anschließend wurde der Königsball mit allen Gastvereinen und Gästen im Festzelt bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. So endete ein gelungenes Schützenfest 1990.

1990 4